Allgemeines zu Android

Android (von englisch android, von griechisch androïdes menschenähnlich, Androide) ist ein Betriebssystem, welches in erster Linie auf mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets oder Smartwatches installiert ist. Es werden aber auch Autos oder Fernseher unterstützt. Android ist seit Oktober 2008 offiziell verfügbar und wird federführend von Google entwickelt. Die aktuellste Version ist 7.0 Marshmallow, erschienen im August 2016.

Geschichte

Im Herbst 2003 gründete Andy Rubin das Unternehmen Android, mit dem Ziel eine Software für die Steuerung von Digitalkameras und Mobiltelefonen zu entwickeln. Im Sommer 2005 kaufte Google Android.  Am 5. November 2007 gab Google bekannt, gemeinsam mit 33 anderen Mitgliedern der Open Handset Alliance (gegründet von Google) ein Mobiltelefon-Betriebssystem namens Android zu entwickeln. Seit dem 21. Oktober 2008 ist Android offiziell verfügbar. Es handelt sich um freie Software, die quelloffen entwickelt wird.

Als erstes Gerät mit Android als Betriebssystem kam am 22. Oktober 2008 das HTC Dream unter dem Namen T-Mobile G1 in den USA auf den Markt. Basis für Android ist Linux. Das Gerät verfügte bereits über über ein GPS-Modul zur Lokalisierung und Bewegungssensoren.

Seither bieten eine Vielzahl von Herstellern Smartphones und Tablets vorinstalliert mit Android an. Die Geräte unterscheiden sich deutlich im Formfaktor, der Displaygröße, der Displayauflösung, der Leistung, dem Speicherplatz und auch in Aussehen und Bedienung von Android. Jeder Hersteller darf Android modifizieren. Für Geräte verschiedener Hersteller gilt also: Android ist also nicht gleich Android!

Seit Januar 2010 bringt Google mit der Nexus-Produktereihe auch selbst Android-Geräte auf den Markt. Diese werden von unterschiedlichen Hardware-Partnern gefertigt, die ebenfalls in eigenen Geräten auf Android setzen. Die Software hingegen stammt direkt von Google. Der Hardware-Hersteller darf Android also nicht verändern. Dies führt dazu, dass Google direkt Updates auf neue Versionen ausliefern kann. Dies geht bisher stets deutlich schneller als bei anderen Geräten.

Die Version Android 6.0 wurde am 5. Oktober 2015 veröffentlicht und hat u.a. anpassbare Berechtigungen eingeführt (ähnlich iPhone).

Die aktuellste Version Android 7.0 wurde am 22. August 2016 veröffentlicht. Sie enthält u.a. einen Split-Screen-Modus, verbesserte Benachrichtigungen mit Direct-Reply-Funktion sowie vom Nutzer veränderbare Schnelleinstellungen.

Mehr zum Thema

Sie wollen noch mehr über Androids Geschichte lesen? GigaAndroid hat darüber einen Artikel geschrieben. 

Jedes Android-Gerät sieht anders aus

(Leider) passt jeder Hersteller eines Android-Geräts seine Geräte nach seinen Wünschen an. Dies zeigt sich in einem anderen Aussehen und Bedienung sowie Funktionen, die nicht auf allen Geräten verfügbar sind. So unterscheiden sich beispielsweise die Einstellungen unter Samsung-Handys deutlich von denen unter Sony oder Googles Nexus-Geräten. Dies stellt für uns als Computerclub eine besondere Herausforderung dar, insbesondere im Android-Kurs. Wir begegnen dieser Problematik, indem wir teils geräte-spezifische Anleitungen und teils Anleitungen für alle Gerätetypen online zur Verfügung stellen.

Bitte wählen Sie (falls erforderlich) den Hersteller ihres Smartphones oder Tablets aus und die aktuell installierte Android-Version. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht für alle Hersteller und Versionen eine Anleitung anbieten können.

Was hat Android mit Google zu tun?

Obwohl Android freie Software ist, befindet sich bei den meisten standardmäßig ausgelieferten Android-Geräten proprietäre Software von Google, wie etwa die Kartensoftware Google Maps. Auch die meisten eng eingebundenen Google-Online-Services, wie die Google Suchmaschine oder Google Mail, sind proprietär. Die vorinstallierte Software kann nicht in regulärer Weise entfernt werden. Dafür wäre ein sogenannter Root erforderlich.